• • • Hahnenklee-Bockswiese

2013 33. Wandertag für Behinderte

33. Wandertag für Behinderte am den 14. August 2013

Herrliches Wetter und nicht zu warm, das waren die besten Voraussetzungen für den 33. Wandertag für Behinderte in Hahnenklee-Bockswiese. Der Harzklub hatte wieder alle eingeladen mit und ohne Rollstuhl zum Wandern im schönen Harz. Die Wanderung begann an der Langeliether Grabenhütte. Zuvor gab es ein Bus Shuttle zur Hütte. Der Weg ist von dort nicht so beschwerlich. 30 Rollstuhlfahrer mit Begleiter waren zum Treffpunk erschienen. Harry machte auf seinem Akkordeon schöne Wandermusik und somit war die Stimmung von Anfang an wieder so wie es sein sollte. Als besondere Gäste begrüßte der Vorsitzende Marco Stanek Frau Puls mit 102 Jahren. Solange sie kann macht sie mit so Frau Puls. Als besonderer Gast kam auch frau Rüdiger aus Seesen mit zur Wanderung. Frau Rüdiger hat als einzige den Status 33-mal dabei gewesen zu sein. Am Anfang mit Ihrem Mann im Rollstuhl und heute als treuer Gast der Veranstaltung. Der Wanderweg ca. 2 Kilometer lang führte uns den O.F.Müllerweg entlang in den Kurort durch die Fußgängerzone und zum Abschluss durch den Kurpark. Im Kurhaus empfing uns der Ehrenvorsitzende des Harzklubs Hans Georg Ramtke unter dessen Leitung einmal der Wandertag eingerichtet worden ist. Es gab Kaffee und Kuchen und Unterhaltungsmusik am Flügel von Harry. Nach den Ehrungen ausgeführt von Heiko Siemers der zuständige Wanderführer des Behinderten Wandertages war wieder ein schöner Tag beendet. Geehrt wurden; Bronze Nadel für 3 malige Teilnahme; Petra und Christa Hilse aus Seesen, Herr Kulp aus Seesen, Herr Haupt aus Hannover, Frau Hofstede aus Wunstorf, Frau Raschke aus Hannover, Herr Nunne aus Bockswiese, Herr Stanek aus Bockswiese und Frau Puls aus Hahnenklee. Silber Nadel für 5 malige Teilnahme; Frau Wölleke aus Goslar, Goldene Nadel für 10 malige Teilnahme; Herr Ludwig Schnieber aus Goslar